Bruno Schirra - ISIS

Für mich jetzt schon - Anfang 2015 - ein Standardwerk. Wer sich für die Materie "Islamistischer Terror" interessiert, ist nach "Der Tod wird euch finden" zu al-Waida und "Sturz ins Chaos" zu Afghanistan auf der Höhe der Zeit, was die Weiterentwicklung des Terrors nach al-Aida und al-Zarkawi angeht. Das Buch ist extrem spannend und anrührend, spart nicht mit grausigen Details und schildert vor allem auch eigene Eindrücke Schirras bei seinen Reisen vor Ort. Der Autor ist schon seit 30 Jahren im Nahen und Mittleren Osten unterwegs und kann daher als Experte gelten. 

Aufgerollt werden Entwicklungen, Ursachen und Zusammenhänge. Das Ganze entwirft ein bedrohliches Bild für die nach wie vor vor sich hin dämmernde westliche Öffentlichkeit vor dem Hintergrund, dass es dem Terror zum ersten Mal gelungen ist, sich so etwas wie einen eigenen Staat zu erobern, etwas, was stark an das historische Vorbild Mohammeds erinnert, der inklusive seiner Nachfolger vom Hedschas aus ein ganzes Imperium eroberten. Die ungeheure Attraktivität, die  für eine bestimmte Klientel hiervon ausgeht, lässt nichts Gutes erwarten. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und habe es als eine der Basen für meine permanent weiterentwickelte Seite "ISIS" gewählt.

Schirras Buch war übrigens einer der Auslöser für meine Fortsetzungsseite "ISIS".